Easyboot Glove Backcountry Hufschuhe

 

Die Schalen von Easyboot Glove und Glove Backcountry sind identisch, weshalb bei diesem Hufschuh ebenfalls das vom Glove bereits bekannte Fit-Kit verwendet werden kann und auch unbedingt verwendet werden sollte.

Der Backcountry besteht, im Gegensatz zum Easyboot Glove, aus insgesamt 3 Teilen : der Glove-Schale sowie dem Neopren Comfort Ballenschoner (Backcountry Comfort Cup Gaiter) und dem Cordura Oberteil (Backcountry Upper). Alles wird mit insgesamt 5 Schrauben verbunden.

Die Größen des Easyboot Glove Backcountry sind mit Zwischengrößen fein abgestimmt und die Differenz von einer Größe zur nächsten beträgt lediglich 3 mm. Durch das veränderte Gaitersystem ist der Backcountry in Bezug auf die Paßform etwas toleranter als der Easyboot Glove ! Konkret heisst dies es ist anzunehmen, dass er bei flachen Hufen ebenso funktionieren wird wie dann, wenn wir im vorderen, oberen Bereich nicht rundum einen Formschluss durch die Schale erreichen können. Allerdings wird er für stark asymmetrische Hufe auch nicht geeignet sein. Für steile Hufe sollte lieber der Easyboot Glove verwendet werden, da das Cordura Upper in dem Fall zu Scheuerstellen führen kann (aber nicht muss!)

Der Backcountry kann durch die Montage eines herkömmlichen Gaiters zu einem Glove umgerüstet werden und umgekehrt. Zur Befestigung des Oberteils werden die Lochungen verwendet, die sonst der Befestigung von Power Straps dienen. Das bedeutet allerdings auch, dass dies mit einer ähnlichen Veränderung der Passform wie bei der Montage eines Power Straps einhergeht. Dadurch werden häufig eine halbe bis eine ganze Größe mehr erforderlich sein als beim herkömmlichen Easyboot Glove ! Wer also heute mit seinem Glove sehr zufrieden ist, tut sich und seinem Pferd keinen gefallen, wenn er das Gaitersystem des Backcountry auf die gleiche Schale montiert.

Im Gegensatz zum Easyboot Trail, an den das Oberteil erinnert, wurden beim Backcountry flexiblere und weichere Materialien verwendet, sodass dieser Hufschuh auch für lange Ritte, wie z.B. Wander- oder Distanzritte verwendet werden kann. Dennoch empfehlen wir Ihrem Pferd eine Eingewöhnungsphase im Schritt zu gönnen !

Am besten lässt sich, wie auch beim Glove, die optimale Passform mit Hilfe eines Fit-Kits ermitteln. Für Hufexperten bieten wir komplette Sets an. Bitte denken Sie immer daran : die Größentabellen sind zweidimensional, Hufe hingegen sind dreidimensonal !

Fazit : paßt der Glove perfekt, gibt es keine Veranlassung auf den Backcountry umzusteigen, es sei denn Sie möchten diesen Hufschuh unbedingt. Passt der Glove grundsätzlich, löst sich aber bei starker Belastung während des Reitens vom Huf, ist der Backcountry die bessere Wahl.

Den Easyboot Glove Backcountry zeichnen aus :

  • Sehr einfaches Handling
  • Geringes Gewicht
  • Wenig Einzelteile
  • Griffige Profilsohle
  • Optimaler Abrollpunkt
  • Tolles Preis- / Leistungsverhätnis

Comfort Pads können im Easyboot Back Country nicht verwendet werden, als Stollen eignen sich besonders die EasyCare Quick Studs.

 

Größe Hufbreite mm Huflänge mm Gewicht
# 00 96-99 mm 106-109 mm  
# 00.5 100-103 mm 110-113 mm  
# 0 104-107 mm 114-117 mm  
# 0.5 108-111 mm 118-121 mm  
# 1 112-115 mm 122-125 mm  
# 1.5 116-119 mm 126-129 mm  
# 2 120-123 mm 130-133 mm  
# 2.5 124-127 mm 134-137 mm  
# 3 128-131 mm 138-141 mm  
# 3.5 132-135 mm 142-145 mm  
# 4 136-139 mm 146-149 mm  
       

 

89,90 €
In den Warenkorb
  • verfügbar
  • 5 - 8 Tage Lieferzeit1
Easyboot Glove Backcountry Wide Hufschuh

 

Die Schalen von Easyboot Glove und Glove Backcountry sind identisch, weshalb bei diesem Hufschuh ebenfalls das vom Glove bereits bekannte Fit-Kit verwendet werden kann und auch unbedingt verwendet werden sollte.

Der Backcountry besteht, im Gegensatz zum Easyboot Glove, aus insgesamt 3 Teilen : der Glove-Schale sowie dem Neopren Comfort Ballenschoner (Backcountry Comfort Cup Gaiter) und dem Cordura Oberteil (Backcountry Upper). Alles wird mit insgesamt 5 Schrauben verbunden.

Die Größen des Easyboot Glove Backcountry sind mit Zwischengrößen fein abgestimmt und die Differenz von einer Größe zur nächsten beträgt lediglich 3 mm. Durch das veränderte Gaitersystem ist der Backcountry in Bezug auf die Paßform etwas toleranter als der Easyboot Glove ! Konkret heisst dies es ist anzunehmen, dass er bei flachen Hufen ebenso funktionieren wird wie dann, wenn wir im vorderen, oberen Bereich nicht rundum einen Formschluss durch die Schale erreichen können. Allerdings wird er für stark asymmetrische Hufe auch nicht geeignet sein. Für steile Hufe sollte lieber der Easyboot Glove verwendet werden, da das Cordura Upper in dem Fall zu Scheuerstellen führen kann (aber nicht muss!)

Der Backcountry kann durch die Montage eines herkömmlichen Gaiters zu einem Glove umgerüstet werden und umgekehrt. Zur Befestigung des Oberteils werden die Lochungen verwendet, die sonst der Befestigung von Power Straps dienen. Das bedeutet allerdings auch, dass dies mit einer ähnlichen Veränderung der Passform wie bei der Montage eines Power Straps einhergeht. Dadurch werden häufig eine halbe bis eine ganze Größe mehr erforderlich sein als beim herkömmlichen Easyboot Glove ! Wer also heute mit seinem Glove sehr zufrieden ist, tut sich und seinem Pferd keinen gefallen, wenn er das Gaitersystem des Backcountry auf die gleiche Schale montiert.

Im Gegensatz zum Easyboot Trail, an den das Oberteil erinnert, wurden beim Backcountry flexiblere und weichere Materialien verwendet, sodass dieser Hufschuh auch für lange Ritte, wie z.B. Wander- oder Distanzritte verwendet werden kann. Dennoch empfehlen wir Ihrem Pferd eine Eingewöhnungsphase im Schritt zu gönnen !

Am besten lässt sich, wie auch beim Glove, die optimale Passform mit Hilfe eines Fit-Kits ermitteln. Für Hufexperten bieten wir komplette Sets an. Bitte denken Sie immer daran : die Größentabellen sind zweidimensional, Hufe hingegen sind dreidimensonal !

Fazit : paßt der Glove perfekt, gibt es keine Veranlassung auf den Backcountry umzusteigen, es sei denn Sie möchten diesen Hufschuh unbedingt. Passt der Glove grundsätzlich, löst sich aber bei starker Belastung während des Reitens vom Huf, ist der Backcountry die bessere Wahl.

Den Easyboot Glove Backcountry zeichnen aus :

  • Sehr einfaches Handling
  • Geringes Gewicht
  • Wenig Einzelteile
  • Griffige Profilsohle
  • Optimaler Abrollpunkt
  • Tolles Preis- / Leistungsverhätnis

Comfort Pads können im Easyboot Back Country nicht verwendet werden, als Stollen eignen sich besonders die EasyCare Quick Studs.

 

Größe                     Hufbreite mm      Huflänge mm

# 0 W 114-117 mm 114-117 mm  
# 0.5 W 118-121 mm 118-121 mm  
# 1 W 122-125 mm 122-125 mm  
# 1.5 W 126-129 mm 126-129 mm  
# 2 W 130-133 mm 130-133 mm  
# 2.5 W 134-137 mm 134-137 mm  
# 3 W 138-141 mm 138-141 mm  

 

89,90 €
In den Warenkorb
  • verfügbar
  • 5 - 8 Tage Lieferzeit1

Mehr Hufschuhe in Kürze!

*NEW*NEW*NEW*NEW*

    PferdetextilService

Maulkörbe nach Maß - ab sofort im Geschäft erhältlich!

        * EquiGroomer"

          Made in USA!

   LateNightShoppen

Jeden Freitag

19:00 bis 22:00 Uhr

sponsored by PetyCoat
sponsored by PetyCoat
Westerntrainerin
Westerntrainerin
Natalie Bregenzer
Natalie Bregenzer

 

Lernen   mit Pferde!

www.crazydogs-vorarlberg.at


*NEW*NEW*NEW*

Original aus den USA!

VM RidingSports

 Mike Stone Stirrups